Vor über 37 Jahren übernahm der heute geschäftsführende Gesellschafter Thomas Kummich das Ruder. 
Gemeinsam mit seiner Frau Petra startete der Vertrieb mit den Marken Fiat und Lancia – kurz darauf kam die Zweiradmarke Honda hinzu. 
Heute - mit 13 Standorten, einer Produktvielfalt von 14 Marken und über 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter - sind beide Töchter – Nina und Kathrin - sowie Schwiegersohn Jörg, aktiv ins Unternehmen eingestiegen.

 

2021           Das Markenangebot wird um Si.o (E-Roller) in den Standorten Bopfingen, Ansbach, Göppingen und Nürnberg erweitert.
2021           13. Standort | Eröffnung in Filderstadt (Übernahme Autohaus Schumacher mit der Marke Hyundai).
2021           In Nürnberg wurden die Marken Fiat, Abarth und Honda Motorräder in das Markenangebot aufgenommen.
2021           12. Standort | Eröffnung in Fürth-Bislohe (Übernahme Autohaus Filip mit den Marken Fiat und Abarth).
2018           11. Standort | Eröffnung in Nürnberg (Übernahme Autohaus Hoefler mit den Marken Honda PKW und Mazda).
2018           10. Standort I Eröffnung in Pfedelbach (Übernahme Autohaus Riedhamer mit der Marke Hyundai).
2018           Unsere Standorte in Fürth, Köngen und Michelfeld wurde die Marke Hyundai in das Markenangebot aufgenommen.
2018           9. Standort | Eröffnung des neuen Standortes für Hyundai in Göppingen.                
2017           3. Standort Heidenheim mit der Marke Skoda wurde verkauft.
2017           In Göppingen wurde die Marke Honda in das Markenangebot aufgenommen.
2017           Der CI Umbau der Marken Alfa Romeo und Jeep wird in Fürth fertiggestellt.
2016           In Bopfingen wurde die Marke Zero Motorcycles in das Markenangebot aufgenommen.
2016           9. Standort | Eröffnung in Crailsheim (Übernahme: Autohaus Kehl).
2015           8. Standort | Eröffnung in Fürth (Übernahme: Autohaus ASAG).
2014           In Ansbach wurde die Marke Jeep in das Markenangebot aufgenommen.
2011           Jeep Vertretung in 3 Standorten.
2011           7. Standort | Eröffnung in Ansbach (Übernahme: Autohaus BayWa Autohaus GmbH).
2010           6. Standort | Eröffnung in Michelfeld (Übernahme: Autohaus Klaiber).
2008           Das Autohaus Kummich gehört zu den 25 exklusiven Abarth Händlern in Deutschland.
2008           5. Standort | Eröffnung in Köngen mit den Marken Fiat, Lancia und Alfa Romeo (Übernahme: Autohaus Lorch).
2007           In Göppingen wurde durch Wechsel der Räumlichkeiten der Standort vergrößert.      
2005           Das Markenangebot in Heidenheim wurde um die Marke Skoda erweitert sowie neue Räumlichkeiten bezogen.
2004           4. Standort | Eröffnung in Göppingen (Übernahme: Autohaus Bubeck).
2002           3. Standort | Eröffnung in Heidenheim mit den Marken Fiat und Alfa Romeo (Übernahme: Autohaus Filipitsch).
2000           2. Standort | Eröffnung in Aalen.
1999           Alfa Romeo wurde in das Markenangebot aufgenommen.

1984           Thomas Kummich startete mit den Marken Fiat, Lancia und Honda mit dem
                    1. Standort in Bopfingen mit acht Mitarbeitern/-innen unter Autohaus Kummich GmbH.

1969           Autohandel von Günther Kummich (Vater von Thomas Kummich).